Food

Food

Die Nachspeisen im

Süßspeisen und Desserts im Hochfirst *****: Die schönste Nebensache der Welt

17.02.2016Wir wissen es eigentlich intuitiv. Wir haben dieses Wissen aber tendenziell vergessen. Der beste Beweis ist, dass es Kinder wissen. Junge Menschen, die noch wenig von Konventionen verstehen. Sie begreifen, dass eine Nachspeise nicht nur eine Nachspeise ist, sondern das Eigentliche. Das müssen wir Erwachsenen erst wieder nach und nach lernen. Wenn wir aber in einem guten Restaurant hervorragend gegessen haben, dann wissen wir es wieder, erfahren es direkt. Unsere Sinne jubeln bei einem heraus

Rochelt im Hochfirst: Der Teufel hat den Schnaps gemacht, oder?

23.12.2015Wer kennt das Lied nicht in dem behauptet wird, dass der Teufel den Schnaps gemacht hätte? Bisher dachte ich das auch. Bisher glaubte ich zumindest, dass Schnaps nur ein relativ ungenießbares Produkt sei, das man nach einem guten Essen halt wohl oder übel noch trinken muss. Zur Verdauung, wie man sagt. Bisher dachte ich, dass Schnaps auch ein mehr oder weniger billiges Mittel zum Zweck sei. Eben ein Produkt für die sogenannten „Wirkungstrinker“, denen Quantität über Qualität ging.
Hochfirst Cuvée

Die „Hochfirst-Selektion“: Das ist Wein!

29.09.2015Was spiegelt die Kulinarik in einem Hotel dieser Kategorie besser wider als ein hervorragender Wein? Guter Wein steht für das Besondere, das Exklusive, für dasjenige, das über eine "nur" sehr gute Kulinarik hinausgeht. Wein unterstreicht das Essen, kontrastiert Geschmäcker, umschmeichelt und umrundet sie. Wein ist manchmal das notwendige Quantum an Geheimnis und Raffinesse, die ein sehr gutes Essen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis machen. Wein steht für Geschmack, für Subtilität,