Wellness und Beauty im Hochfirst ist nicht nur Frauensache.

Liebe Männerwelt: Massagen und Beauty sind nicht nur Frauensache

Liebe Männerwelt: Massagen und Beauty sind nicht nur Frauensache
2.41 (48.24%) 17 votes

Neulich ereignete sich etwas Unfassbares. Liebe Männer: Ihr werdet es nicht glauben. Die Kinder waren, Geburtstagsfeier sei Dank, beide aus dem Haus. Stattdessen fielen aber Freundinnen meiner Frau bei uns zuhause ein. Es ging um Wellness und Beauty. Kaffeeklatsch nennt man das wohl. Eine reine Frauensache. Was macht der Mann in diesem Fall? Richtig. Er zieht sich zurück und liest ein gutes Buch. Und ist dennoch neugierig, was die Frauenwelt zu sagen hat und riskiert hin und wieder ein Ohr.

Was ich hörte bestätigte die These, dass Frauen von der Venus und Männer vom Mars sind. Sie können sich gar nicht verstehen, weil sie gänzlich andere Interessen haben und jeweils Dingen eine Relevanz zuschreiben, die das andere Geschlecht absolut unwichtig findet.

Während für die Männerwelt das Bier beim Fernsehen ganz und gar nicht deppat ist, legt die Frauenwelt unfassbar viel Wert auf Wellness und Beauty. Unterhält sich lang und breit über Wellness-Wochenenden, Beauty-Anwendungen, den richtigen Nagellack und was weiß ich noch alles. Ein Wunder eigentlich, dass Männer und Frauen bei solchen unüberwindbaren Interessens-Klüften dennoch phasenweise harmonisch zusammenleben können.

Frauensache: Das geschah in unseren eigenen vier Wänden

Der Gipfel der Geschlechter-Unterschiede ereignete sich aber bei besagtem Kaffeeklatsch. Ich saß, bereit mich zu entspannen und zu lesen, auf meinem roten Ohrensessel. Von dem unteren Stock drangen Frauenstimmen zu mir herauf. Ich habe nicht gelauscht. Aber die Lautstärke und die offene Türe im unteren Stock haben mir ein weghören unmöglich gemacht. Was ich hörte muss ich euch, liebe Männerwelt, hier einfach schildern!

Beauty und Frauensache: Bald würden wir wohl auch die Qual der Wahl haben.

Bald würden wir wohl auch die Qual der Wahl haben.

Zwei Freundinnen haben, das konnte ich leicht und gut verstehen, gemeinsam einen Wellness-Kurzurlaub im Alpen-Wellness-Ressort Hochfirst in Obergurgl im hintersten Ötztal verbracht. Sie kamen ins Schwärmen. Was es da so alles gebe! Die Beauty-Treatments würden nur mit den besten Marken der Welt durchgeführt. Für mich sind Sisley Paris, Ligne St. Barth ja spanische oder französische Dörfer. Der Art und Weise nach zu urteilen, wie die Frauen diese Marken aussprachen, muss es sich dabei aber um Frauenluxus pur handeln.

Sie sprachen weiter. Von 1.500 m2 Spa-Bereich. Von göttlichen und unfassbar guten Massagen. Von stilvollen und großzügig geschnittenen Suiten. Sie selbst hatten sich offenbar eine Suite mit dem Namen „Kristall-Suite“ gegönnt. Beim Frühstücksbuffet kamen sie abermals aus der Begeisterung nicht heraus. Vielfältig sei dieses, regional und einfach ursuper-gut.

Auch meine Frau mischte sich ins Gespräch ein. Hörbar konnte sie verstehen, was ihre Freundinnen so begeisterte. Ich war irritiert. Wie konnte die Frau, mit der ich seit Jahren zusammenlebte, plötzlich zu einem solch völlig fremden Wesen mutieren? Würden wir uns in den nächsten Jahren auseinanderleben? Während mir morgen eine Semmel mit Butter reichte hatte sie offenbar Interesse an all den Feinheiten und Besonderheiten eines Luxus-Frühstücks.

Während mir immer noch ein gutes Bier und ein Schnitzel als kulinarisches Highlight galten, konnte sie sich offenbar für gute und teure Weine begeistern und präferierte die Küche eines 5-Sterne-Hauses.

Liebe Männer: traut euch, eine Massage zu buchen!

Nicht nur Frauensache: Ja, so macht das auch für Männer Sinn!

Ja, so macht das auch für Männer Sinn!

Ich schlich nach unten. Wollte mir eigentlich nur ein Glas Wasser holen. Da geschah es. Die Frauen, vollkommen in die Parallel-Welt von Wellness und Beauty abgedriftet, nahmen mich in die Mangel. Allen voran meine Frau. Sie stellte mich als Wellness- und Beauty-Muffel vor. Als jemanden, der zuhause auf der Couch liegen schon als Wellness verstand. Das sorgte für allseitiges Gelächter. Geknickt und ohne ein Wort zu sagen verließ ich den Ort der weiblichen Demütigungen.

Liebe Männerwelt, ich kann´s euch sagen. Wieder zurückgekehrt auf meinen roten Lesestuhl kam ich ganz schön ins Grübeln. War ich wirklich zu nachlässig, was Massagen betraf? Womöglich. War ich wirklich zu uninteressiert was Wellness anging? Unter Umständen. Sollte ich mich meiner Frau zu Liebe zumindest ein bisschen ändern? Ja, ziemlich sicher.

Ich legte mein Buch beiseite und fuhr den Laptop hoch. Ich begann zu recherchieren und entdeckte Unfassbares. Beauty und Massagen war schon längst nicht mehr nur reine Frauensache. Die in den Frauengesprächen genannten Marken Sisley Paris und Ligne St. Barth hatten mittlerweile eigens für Männer kreierte Produkte anzubieten. Anti-Aging-Produkte und Pflegeprodukte für Männer? Ich war erstaunt aber auch irgendwie fasziniert. Die Welt hatte sich verändert und ich hatte es nicht mitbekommen. Das musste ich ändern. Ich musste mich ändern. Ich musste dabei ja auch nicht zu weit gehen. Vielleicht würde ich mit einer Sportmassage beginnen und mich dann an andere Themen in Sachen Wellness und Beauty erst herantasten.

Nur Frauensache? Wellness und Beauty meets Kristall-Suite. Ja, schon schön!

Wellness und Beauty meets Kristall-Suite. Ja, schon schön!

Ich wartete noch bis die Freundinnen meiner Frau gegangen waren. Dann ging ich zu ihr hinunter. Mit kräftiger, selbstbewusster Stimme sprach ich: „Schatz, ich weiß jetzt, dass ich mich ändern muss!“. Ihr Blick bei diesem Satz war unbezahlbar. Ich nahm sie an der Hand und wir gingen hoch zum noch eingeschalteten Laptop. Die Homepage des Alpen-Wellness-Ressort Hochfirst war noch geöffnet. Ich klickte auf Online-Buchen. Sie war begeistert, ihre Augen strahlten. Ein Wellness-Wochenende für zwei war in greifbarer Nähe. Sie war glücklich.

Ich kann nur sagen: Liebe Männerwelt, gebt euch einen Ruck! Seid aufmerksam! Erkennt die Zeichen der Zeit. Wellness und Massagen sind schon längst nicht mehr reine Frauensache! Ich möchte euch zurufen: Seid mutig und erhebt euch von der Couch! Geht mutig voran in neue Zeiten und gebt dem Thema Wellness und Beauty eine ernsthafte Chance! Es wird euch zumindest nicht schaden, eurer Beziehung gut tun und eure Frauen glücklich machen.

Alle Bilder: (c) www.hochfirst.com